Online-Shop: Spur N MINIS Lemke » Autos


Spurweite N 1:160
Neuheit 2020
MAN LF 16-TS Feuerwehr Löschgruppenfahrzeug
MAN LF 16-TS Feuerwehr Löschgruppenfahrzeug
26,99 EUR
inkl. 19% MwSt
Zur Zeit vergriffen!
Spurweite N 1:160
Neuheit 2020
MAN LF 16-TS Feuerwehr, leuchtrot
MAN LF 16-TS Feuerwehr, leuchtrot
26,99 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 2
Spurweite N 1:160
Neuheit 2020
MAN LF 16-TS Jugendfeuerwehr
MAN LF 16-TS Jugendfeuerwehr
26,99 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 2
Spurweite N 1:160
Neuheit 2020
MAN LF 16-TS Gerätewagen DRK
MAN LF 16-TS Gerätewagen DRK
26,99 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 1
Spurweite N 1:160
Neuheit 2020
MAN LF 16-TS Werksfeuerwehr
MAN LF 16-TS Werksfeuerwehr
26,99 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 2
Spurweite N 1:160
Neuheit 2019
VW T3 Kasten WARSTEINER
VW T3 Kasten WARSTEINER
9,88 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 1
Spurweite N 1:160
Neuheit 2019
VW T3 Kasten KRONENBOURG
VW T3 Kasten KRONENBOURG
9,88 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 1
Spurweite N 1:160
Neuheit 2019
VW T3 Kasten Hochdach DUNLOP
VW T3 Kasten Hochdach DUNLOP
9,88 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 1
Spurweite N 1:160
Neuheit 2019
Set VW T3 Bus blau + grün
Set VW T3 Bus blau + grün
17,98 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 1
Spurweite N 1:160
Neuheit 2019
Set VW T3 Polizei Feuerwehr CH
Set VW T3 Polizei Feuerwehr CH
19,78 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 2
Spurweite N 1:160
Neuheit 2019
Set T3 Schweizer Armee
Set T3 Schweizer Armee
19,78 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 1
Spurweite N 1:160
Neuheit 2017
Opel Rekord D. Der vom Designer Chuck Jordan gezeichnete Opel Rekord D wurde im Januar 1972 offiziel...
Opel Rekord D. Der vom Designer Chuck Jordan
gezeichnete Opel Rekord D wurde im Januar 1972
offiziell als Nachfolger des Opel Rekord C
vorgestellt. Anfangs hieß er ?Rekord II?, um
nicht als Dieselmodell missgedeutet zu werde Ab
Juli 1972 war eine Dieselversion mit 2,1 Liter
Hubraum erhältlich, im Export auch mit 2,0 Liter
und 56 PS. Erkennbar waren diese Modelle an einem
Buckel auf der Motorhaube. Dieser Buckel war
notwendig, da der Dieselmotor wegen der
obenliegenden Nockenwelle höher als die
Benzinmotoren war. Mit dem Dieselmodell wurde die
Taxi-Branche angepeilt. Seit 1954 war
Mercedes-Benz alleiniger Hersteller von Diesel-PKW
in Deutschland, was sich mit dem Rekord D 2100
änderte. Andere Fahrzeughersteller zogen nun
langsam nach. Die selbsttragende
Ganzstahlkarosserie bot Platz für fünf Personen.
Es gab sie in fünf verschiedenen Varianten: als
zwei- und viertürige Limousine, als drei- und
fünftürigen Caravan und als Coupé. Des Weiteren
gab es außerhalb Deutschlands auch dreitürige
Caravans ohne hintere Fenster unter der
Bezeichnung Lieferwagen. Der Rekord D wurde von
Dezember 1971 bis Juli 1977 in 1.128.196
Exemplaren produziert.
19,34 EUR
inkl. 19% MwSt
Verfügbar: 2